Systematisches Energie- und Ressourcenmanagement

Mit einem passgenauen Energie- und Ressourcenmanagementsystem erzielen Unternehmen höhere Einsparerfolge und können ihre Effizienz kontinuierlich verbessern.

Die erfolgreiche Reduzierung des Energie- und Ressourceneinsatzes ist nicht nur eine Frage der richtigen technischen Maßnahmen, sondern auch eines effektiven Managements. In vielen Unternehmen existieren jedoch mehrere Systeme unverbunden nebeneinander. Kofler Energies setzt hier durch eine detaillierte Analyse an und entwickelt individuell angepasste Managementsysteme, aus denen sich eine Reduzierung des Energie- und Ressourcenverbrauchs oder eine Steigerung der Produktqualität ergeben.

Unsere Auswertungen im Energiebereich zeigen, dass Unternehmen, die ihren Energiemanagern ein eigenes Budget an die Hand geben, ihre Kosten um durchschnittlich 8,3% senken. Wurde zudem eine umfassende Prozessdokumentation aufgebaut und Aufgaben klar verteilt, sind es bereits 15,6%. Besonders profitabel sind Systeme, die nach der Norm ISO 50001 implementiert worden sind: Im Durchschnitt konnten die Kosten nach einer Analyse der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers um rund 25% verringert werden.

Grafik Managementsysteme Kofler Energies

Mögliche Ersparnis am Beispiel eines von uns beratenen Unternehmens

Neben Energieeffizienz wird auch die nachhaltige Nutzung von Rohstoffen zunehmend wichtiger. So definiert die deutsche Bundesregierung in ihrer nationalen Nachhaltigkeitsstrategie bestimmte Ziele zur Rohstoffproduktivität und strebt mit dem Ressourceneffizienzprogramm ProgRess eine möglichst weitgehende Entkopplung des Wirtschaftswachstums vom Ressourceneinsatz an.

Mehrstufiger Implementierungsansatz

Die Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz impliziert branchenspezifisch jeweils unterschiedliche Strategien. Im Allgemeinen verfolgen wir bei der Entwicklung von Managementsystemen einen mehrstufigen Ansatz:

Stufe 1: Organisationsanalyse: Durch eine SWOT Analyse untersuchen wir die Ist-Situation des Unternehmens.

Stufe 2: Implementierungsphase: Wir entwickeln die weitere Vorgehensweise sowie strategische und operative Ziele. Es folgen Workshops zu den Normen und Systeminhalten mit dem Projektteam.

Stufe 3: Zertifizierungsphase: Wir begleiten das Unternehmen durch weitere Organisationsschulungen und einem Management Review bis hin zur Zertifizierung (DIN ISO 50001, DIN ISO 14001, DIN ISO 16247).

Stufe 4: Betriebsphase: Wir führen durch die Inbetriebnahme des Managementsystems einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) ein.