BILDER
1/1

Neubau ADAC Zentrale, München

Leistungen

  • Technische Gesamtplanung der Anlagengruppen 1 –8 gem. §51 HOAI (2009), Leistungsphasen 2 –7

Projektergebnisse

  • 23-geschossiges Hochhaus mit Besucher- und Konferenzzentrum, Casino, Druckerei, Einzel- und Großraumbüros, Besprechungsräume mit Videokonferenzausstattung, drei Tiefgeschosse sowie ein viergeschossiger FlachbauRedundantes Rechenzentrum (1.400 m²), unabhängige Versorgung über USV und NEA-Anlagen sowie Auslegung aller Versorgungsanlagen nach n+1 System
  • Sprinkleranlagen für Untergeschoss 1 – 3 und Hochhaus insgesamt 82.000 m², Wasseraufbereitungsanlagen, Druckerhöhungsanlagen, Bauteilaktivierung und stille Kühlung über Kühldecken, Zu- und Abluftanlagen mit Wärmerückgewinnung 400.000 m³/h, Klimatisierung mit Kompressionskältemaschinen mit freier Kühlung 5 MW
  • Strukturierte Verkabelung Cat 7, Dosen Cat 6
  • Sicherheitsmanagementsystem mit Zutrittskontrolle, Einbruchmeldeanlage und Videoüberwachung
  • Mittelspannungsstation: 3 x 3.150 kVA Trafos
  • Netzersatzanlage: 2 x 2.100 kVA
  • Gebäudeleittechnik mit ca. 10.000 Datenpunkten