BILDER
1/1

Sanierung und Neubau Bundessozialgericht, Kassel

Kenndaten

  • Gesamtkosten: 32 Mio. Euro
  • Kosten TGA: 9,5 Mio. Euro
  • HNF Modernisierung: 10.427 m²
  • HNF Neubau: 650 m²

Projektbeschreibung

  • Bauherr: Bundesministerium der Justiz, Hessisches Baumanagement (HBM), NL Nord
  • Architektur: Junk + Reich und Hartmann + Helm, Weimar
  • Energiekonzept mit thermischer Simulation, Verbrauchsminderung ca. 30 %
  • Komplette brandschutztechnische Ertüchtigung
  • Neubau aller Sanitärräume, Herstellen der Wasserhygiene nach DIN 1988
  • Ersatz der kompletten Heizanlage 900 kW, vier Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung -20.000 m³/h gemäß DDI 6022, Kälte-anlagen 150 kW
  • Ersatz der kompletten elektrischen Anlage sowie der Transformato-renanlage, Sicherheitsbeleuchtung, energiesparende geregelte Be-leuchtung, Sicherheitstechnik nach Vorgabe des BKA, Konferenz- und Dolmetscheranlagen, Solarstromanlage 45 kW, Daten und
    TK-Anlage
  • Fünf Lasten- und Personenaufzüge
  • Systemübergreifende Leittechnik 1.500 DP
  • Neubau der Kantine für 150 Essen/Tag, gasbefeuerte Kochgeräte, Spülküchen, Essensausgabe, Kühlräume