Transparenz durch Monitoring

Viele Unternehmen lassen potenzielle Energieeinsparungen unbeachtet, da das Wissen um die Verbrauchsdaten fehlt. Mit gezieltem Monitoring schafft Kofler Energies Transparenz hinsichtlich der energetischen Zustände von Gebäuden, Anlagen und Prozessen.

Um den betrieblichen Energiekonsum zu senken, muss zunächst der gesamte Verbrauch systematisch bewertet werden. Durch das Energiemonitoring von Kofler Energies werden die aktuellen Verbrauchsdaten analysiert.
Wir erkennen einen erhöhten oder vom Soll abweichenden Verbrauch sofort, so dass frühzeitig entgegengewirkt werden kann.

Die Mess- und Zählerdaten lassen sich über ein Webportal jederzeit einsehen.
Unser komplexes Alarmsystem bietet die Möglichkeit, für jeden vom festgelegten Bereich abweichenden Messwert genau den richtigen Mitarbeiter automatisch zu benachrichtigen. So kann dieser auf Abweichungen reagieren, bevor Kunden den Fehler überhaupt bemerken. Das reduziert den internen Kommunikationsaufwand und erhöht die Kundenzufriedenheit.

Fundierte Investitionsentscheidungen

Die Auswertungen der erfassten Daten dient unseren Kunden als Grundlage für die Bewertung ihres Verbrauchs. Sie können die Verbrauchsentwicklung von Heizung, Kälte, Druckluft, Elektrizität oder Warmwasser verlässlich ermitteln, Einsparpotenziale identifizieren und gezielt Investitionsentscheidungen treffen.